Yachtcharter Griechenland – Das Traumrevier für Segler:innen

icon_kopf

Traumhafte Buchten für Anfänger & Seebären

icon_anker

Eine Vielfalt an möglichen Segelrouten

icon_siegel

Kulinarische Spezialitäten (Moussaka, Tzatziki, Dolmades etc)

Sportliche Herausforderung oder entspannter Familienurlaub beim Segelboot chartern in Griechenland

In Griechenland, mit seinen über 3.000 Inseln in fünf unterschiedlichen Segelrevieren sind Sie immer richtig. 

Der geographischen Vielfalt Griechenlands verdanken wir diese Fülle an sowohl landschaftlich als auch segeltechnisch unterschiedlichen Revieren für Ihren Yachtcharter mit oder ohne Skipper. Und das nur in knapp zwei Flugstunden Entfernung!

Finden Sie den perfekten Aufenthaltsort für Ihren Griechenland Urlaub

Im Zentrum der griechischen Inselwelt finden Sie die malerischen Kykladen mit den typischen, kalkweißen Häusern. Von sportlichen Seglern werden sie besonders geschätzt – vor allem, wenn in den Sommermonaten der Meltemi bläst. Auch der Saronische Golf beeindruckt. Dort können Sie, geschützt vor den stärksten Winden, vor einer atemberaubenden Kulisse das antike Griechenland erforschen. Die ruhigeren Sporaden im Nordwesten der Ägäis locken mit ebenso windgeschützten und unberührten Ankerplätzen und Sandstränden vor allem Individualisten. Im Südosten vor der türkischen Küste liegen die Dodekanes Inseln, ein perfektes Familienrevier, das zum Segeln einlädt und einige der schönsten Inseln des Mittelmeeres beheimatet.

Und ein weiteres beliebtes Familienrevier für Yachtcharter finden Sie im Nordwesten Griechenlands: die grünen Inseln des Ionischen Meeres, die mit gemäßigten Winden und unzähligen kleinen, sicheren Buchten und Ankerplätzen entspannende und abwechslungsreiche Ferien garantieren. Sie werden sehen: Die unzähligen Facetten werden Sie immer wieder beeindrucken, wenn Sie ein Segelboot in Griechenland mit Skipper mieten oder selbstständig loslegen.

IONISCHES MEER - Ihr Griechenland Yachtcharter ab Korfu oder Lefkas

Die Ionischen Inseln mit ihren sieben Hauptinseln, die sich mit ihrem üppigen Grün deutlich von den schroffen Bergen Albaniens und dem griechischen Festland abheben, punkten mit angenehmem mediterranem Klima, einem langen, warmen und regenarmen Sommer, mit wohltemperierten und strömungsfreien Gewässern sowie gemäßigten, verlässlichen Winden. Mieten Sie ein Boot im wunderschönen Griechenland.

Beim Chartern eines Segelbootes in Griechenland der Geschichte auf der Spur

In ihrer Geschichte wurden die Ionischen Inseln von den Venezianern, den Franzosen und den Engländern besetzt. Aus dieser Mischung sehr unterschiedlicher Völker entstand eine harmonische Kultur, die unverkennbar griechisch ist, sich aber vom übrigen Griechenland deutlich unterscheidet. Die bekannteste der Ionischen Inseln ist sicherlich das kosmopolitische Korfu, die Lieblingsinsel Sisis, mit einer Altstadt, für die Sie Zeit einplanen sollten, wenn Sie hier in Griechenland ein Boot, Segelboot oder Motorboot chartern.

Ausgehend von Korfu (Marina Gouvia) können Sie die Ionischen Inseln in Richtung Süden mit Ihrer Yacht erforschen. Angefangen beim malerischen Paxos, Mongonisi und Antipaxos über Mourtos, Sivota, Parga und Preveza auf dem Festland, bis nach Lefkas, Ithaka, Kefalonia und Zakynthos. Übersehen Sie jedoch nicht die Diapontischen Inseln nordwestlich von Korfu; selbst in der Hauptsaison erwarten Sie auf den zum Teil unbewohnten Inseln unberührte und einsame Strände und Buchten. Ein perfekter Zwischenstopp zum Entspannen während Ihres Griechenland Yachtcharters.

Ihren Törn können Sie alternativ auch von unserer zweiten Basis im Ionischen Meer starten. Diese liegt auf der Insel Lefkas, die ihren Namen ihren weißen Sandstränden und Felsen verdankt und mit zahlreichen Häfen und Buchten zum Bleiben verführt. Hier finden Sie in südlicher Richtung das perfekte Einsteigerrevier mit windgeschützten Gewässern, kurzen Distanzen, wo Sie auf Sicht navigieren, und mit einer Vielzahl an kleinen, sicheren Ankerplätzen, die nur per Yacht erreichbar sind. 

TÖRNVORSCHLAG AB LEFKAS

Griechenlands Schildkröten und Architektur bestaunen

Segeln Sie vorbei an den Privatinseln der Onassis mit der berühmten pinken Villa oder lieber doch auf den Spuren von Odysseus nach Ithaka und Kefalonia, wo Sie eine Tropfsteinhöhle mit unterirdischem See verzaubern wird. Oder Sie peilen Zakynthos, die südlichste der sieben Hauptinseln an und können mit ein bisschen Glück die beeindruckenden Karettschildkröten sehen, die an der Südküste von Zakynthos ihre Eier ablegen. Wofür Sie sich auch entscheiden, die Ionischen Inseln bieten allen etwas. Hier findet jedes Familienmitglied sein ganz persönliches Highlight. Die Planung kann dabei durchaus flexibel bleiben: Abgesehen von den erstklassigen Marinas in Korfu und Lefkas finden Sie rund um die Ionischen Inseln viele kleine Häfen und unzählige kleine, geschützte Buchten mit guten Bedingungen zum Ankern. Ideal für einen Yachtcharter in Griechenland.

Die Saison startet im April und dauert bis Ende Oktober. Ab Mai können Sie bereits mit beständigem Wetter rechnen. Unser Tipp: Nutzen Sie die Vor- oder Nachsaison, um auch die touristischen Hotspots allein und in Ruhe auf Ihrem Boot genießen zu können. So genießen Sie das Chartern Ihres Bootes, Segelbootes oder Motorbootes in Griechenland ganz für sich!

DIE SPORADEN - eines unserer Lieblingsreviere

Im Nordwesten der Ägäis erwarten Sie die ruhigeren Sporaden mit windgeschützten und unberührten Ankerplätzen, bizarren Felsformationen und einigen der schönsten Sandstrände des östlichen Mittelmeers. Das milde Klima und der nicht ganz so starke Meltemi machen die Sporaden zum idealen Revier für leichtes Segeln – mit Navigieren auf Sicht, fernab vom touristischen Trubel.

Um den nördlichen Teil Griechenlands zu entdecken, starten Sie Ihren Yachtcharter am besten an unserem Stützpunkt auf der Touristeninsel Skiathos mit ihren schneeweißen Sandstränden und den hier so typischen Pinien- und Kiefernwäldern. Zwischen den vier Hauptinseln Skiathos, Skopelos, Alonissos und Skyros verstreuen sich über 100 weitere kleine und kleinste Inseln und Felsen, was einen besonderen Reiz dieses großartigen Segelreviers ausmacht.

Von Skiathos aus erforschen Sie mit Ihrem Boot die unberührten Häfen des Golfes von Volos oder Sie segeln direkt Richtung Osten nach Skopelos. Dort erwarten Sie mit der beeindruckenden venezianischen Festung und den aus dem Film „Mamma Mia!“ bekannten Traumstränden echte Highlights Ihres Griechenland Yachtcharters! Anschließend können Sie weiter nach Alonissos, dem ursprünglichen Naturparadies inmitten des Wassernationalparks mit seinen vielen herrlichen Buchten, mit abgelegenen Stränden und glasklarem Wasser. Dort sind auch die in Europa so seltenen Mönchsrobben zu finden. Versäumen Sie es nicht, eine der zahlreichen Höhlen dieser Inselwelt um Alonissos zu erforschen; die Zyklopengrotte auf Yioura, mit ihren vielfarbigen Stalagmiten und Stalaktiten, wird Sie verzaubern. Die außergewöhnliche Klarheit des Wassers und die enormen Sichtweiten machen die Inselwelt des Nationalparks auch zu einem immer beliebteren Tauchrevier.

ROUTENVORSCHLAG FÜR DAS CHARTERN IHRES BOOTES IN GRIECHENLANDS OSTEN

Ein Segelboot chartern und den Wind genießen

Bei gutem Wind empfehlen wir Ihnen, auch die 50 Kilometer von den vier Hauptinseln der Sporaden entfernt liegende Halbinsel Chalkidiki anzusteuern, die sich mit ihren drei Fingern Kassandra, Sithonia und Athos in die Ägäis erstreckt. Hier finden Sie den Frieden und die Ruhe der authentischen, kleinen Häfen und unberührte Ankerplätze. Die Landzunge Kassandra lockt mit weitläufigen Sandstränden, während das gebirgige Sithonia mit seinen Steilküsten und abgeschiedenen, am Landweg nur schwer erreichbaren Buchten beeindruckt. Die Mönchsrepublik Athos, die auf über 2.000 m Höhe liegt und deren fantastische Klosteranlagen Sie vom Meer aus in ihrer ganzen Größe bewundern können, werden Sie mit ihrer atemberaubenden Kulisse in den Bann ziehen. Bei uns finden Sie das richtige Angebot, um eine Yacht in Skiathos oder Volos zu mieten und so Ihren Yachtcharter in Griechenland perfekt zu starten.

Törnvorschlag 2011

Törnvorschlag 2019

SARONISCHER GOLF UND KYKLADEN - Boot chartern auf Griechenlands paradiesischen Routen

Denkt man an griechische Inseln, denkt man automatisch an die Kykladen inmitten der Ägäis. Um die ersten Facetten Griechenlands kennenzulernen, beginnen Sie hier. Aber auch den erfahrenen Griechenland-Segler zieht es immer wieder in dieses abwechslungsreiche Revier zurück, wo der Meltemi für sportliche Herausforderung sorgt und der geschützte Saronische Golf Zuflucht bietet. 

Ausgehend vom Hafen in Athen bieten sich Ihnen zwei Hauptsegelrouten für Ihren Yachtcharter in Griechenland  an: die saronische und die kykladische Route. 

Der vor allem bei griechischen Touristen sehr beliebte Saronische Golf lockt mit Ägina, dem malerischen Poros, dem fahrzeugfreien Hydra mit seinen Katzen, der archäologischen Schatzkammer Dokos und der abwechslungsreichen Küste des Peloponnes. Dort finden Sie traumhafte Sandstrände, unberührte, einladende Häfen und ruhige Ankerplätze. Die vor stärkeren Winden geschützte Segelfahrt lockt mit kosmopolitischen Städten, byzantinischen Schlössern und historischen Tempeln aus der Antike. Versäumen Sie nur nicht Kap Sounion an der Südspitze Attikas mit dem obenauf thronenden, weithin sichtbaren Poseidontempel. Sie können ein Boot chartern oder Griechenland beim Mieten eines Segelbootes mit Skipper entdecken. Doch da wie dort werden Sie einen Griechenland Yachtcharter nie vergessen!

 

Griechenlands Charme mit dem Segelboot entdecken

Die Kykladen erkunden Sie ebenfalls von Athen aus, oder Sie setzen mit der Fähre von Athen zu unserem Stützpunkt Paros über. Dann befinden Sie sich sogleich inmitten der 21 größeren und 20 kleineren Inseln, die gemeinsam die Kykladen bilden und von denen jede von einzigartigem Charme ist. Hier finden Sie die typisch griechischen, kalkweiß getünchten Häuser und Windmühlen, atemberaubende Strände und historische Ruinen. Genießen Sie das lebendige Nachtleben und die Sandstrände von Mykonos – nicht ohne Grund das Touristenherz Griechenlands. Die kosmopolitische Atmosphäre von Paros, Naxos und Ios ist genauso einzigartig wie die Naturschönheiten und der architektonische Stil der Vulkaninsel Santorin. Selbstverständlich ist Tinos, das Zentrum des orthodoxen Glaubens, ebenfalls einen Besuch wert. Steuern Sie aber auch die weniger bekannten Inseln an: Kea, Kithnos, Serifos, Milos oder Amorgos, mit seinem strahlend weißen Felsenkloster 300 m über dem Meer. Auch die kleinen Inseln Donousa, Skinoussa, Iraklia und Koufonissia sollten auf Ihrer Liste stehen.Hier finden Sie selbst in den touristisch geprägten Kykladen unberührte Dörfer, geschützte Kleinhäfen, noch zu erforschende Ankerplätze und so vieles mehr. Für Segler ist es das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und das Mieten eines Bootes in Griechenland wird hier zur Entdeckungsreise!

DIE DODEKANES INSELN - Ein Muss für Ihren Segeltörn

Übergangslos gehen die Kykladen in östlicher Richtung in die ebenso abwechslungsreichen Dodekanes Inseln entlang der türkischen Küste über. Hier erwartet Sie ein Törn, der im Norden noch vom kraftvollen Wind der Kykladen geprägt ist, nach Süden hin aber immer ruhiger und entspannter wird. Sie finden ein Segelrevier voller Gegensätze vor und pendeln zwischen Mythen, Vulkanen und historischem Glanz mit Trauminseln, die ihresgleichen suchen.

Der Name „Dodekanes“ verspricht zwölf Inseln, tatsächlich umfasst das Gebiet neben dem Dutzend Hauptinseln aber hunderte großteils unbewohnte Inseln, Fels-Inselchen und Riffe im kristallklaren, blauen Wasser der Ägäis zwischen Kreta, den Kykladen und der türkischen Küste im Osten – die Segelmöglichkeiten für Ihren Yachtcharter  sind hier unerschöpflich und jede Insel bietet eigene Highlights.

Wo startet mein Griechenland Yachtcharter auf den Dodekanes?

Sie beginnen Ihren Dodekanes Yachtcharter entweder im gemäßigteren Süden bei unserem Stützpunkt auf Rhodos, direkt gegenüber der berühmten mittelalterlichen Stadt, oder Sie starten inmitten der Dodekanes Inseln in der modernen Marina auf der grünen und gebirgigen Insel Kos. Machen Sie jedoch nicht den Fehler, sich bei Ihrem Törn auf die großen und berühmten Inseln zu beschränken: das Weltkulturerbe Rhodos, Kos mit seinen kitschig-weißen Sandstränden und das wild-romantische Samos mit den vielen kleinen Buchten und Pythagoras‘ Höhle. Beim Chartern eines Segelbootes oder Motorbootes in Griechenland dürfen Sie nämlich keinesfalls die kleinen Juwelen übersehen, denn Insel um Insel in Griechenland ist bezaubernd und einzigartig!

Entdecken Sie auch die Insel Symi, unmittelbar vor der türkischen Küste mit dem wohl schönsten Naturhafen der gesamten Ägäis.  In diesem Teil Griechenlands ein Motorboot zu chartern, bietet sich immer an! Das urige Tilos wiederum ist nach wie vor ein Geheimtipp unter Seglern. Hier lässt sich Griechenland beim Mieten eines Segelbootes mit Skipper wunderbar genießen! Auf der Vulkaninsel Nisyros sollten Sie einen Blick in den Krater des aktiven Vulkans riskieren. Das Weltkulturerbe Patmos mit dem berühmten Kloster des Apostel Johannes und Kalymnos, früher Heimat der Schwammtaucher, heute Ziel vieler Sportkletterer, warten ebenso auf Sie. Weitere Highlights sind das geschichtsträchtige Leros mit den vielen schönen Naturstränden, die ruhigen Vogelparadiese Lipsos und Arki und vieles mehr. Ob Sie die weltberühmten Hotspots und reges Nachtleben suchen oder das ursprüngliche und unberührte Griechenland – hier finden Sie es!

Revierhandbücher für Ihren nächsten Segeltörn

Bei seemannsladen.at finden Sie auch Revierhandbücher für verschiedenste Gewässer. Ein Besuch lohnt sich: seemannsladen.at