Griechenland

Ob Sie die sportliche Herausforderung oder einen entspannenden Familienurlaub suchen, ob Sie auf den Spuren der griechischen Götter und Mythen wandeln oder die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt erleben möchten: In Griechenland mit seinen über 3.000 Inseln in fünf unterschiedlichen Segelrevieren sind Sie immer richtig.

Der geographischen Vielfalt Griechenlands verdanken wir diese Fülle an sowohl landschaftlich als auch segeltechnisch unterschiedlichen Revieren in nur knapp zwei Flugstunden Entfernung. Im Zentrum der griechischen Inselwelt finden Sie die malerischen Kykladen mit den typischen, kalkweißen Häusern, die von sportlichen Seglern besonders geschätzt werden – vor allem, wenn in den Sommermonaten der Meltemi bläst –, und den Saronischen Golf, wo Sie geschützt vor den stärksten Winden

vor einer atemberaubenden Kulisse das antike Griechenland erforschen können. Die ruhigeren Sporaden im Nordwesten der Ägäis locken mit windgeschützten und unberührten Ankerplätzen und Sandstränden vor allem Individualisten. Im Südosten vor der türkischen Küste liegen die Dodekanes Inseln, ein perfektes Familienrevier, das auch zu historischen Entdeckungsreisen einlädt, und einige der schönsten Inseln des Mittelmeeres beheimatet. Und ein weiteres beliebtes Familienrevier finden Sie im Nordwesten Griechenlands: die grünen Inseln des Ionischen Meeres, die mit gemäßigten Winden und unzähligen kleinen, sicheren Buchten und Ankerplätzen entspannende und abwechslungsreiche Ferien garantieren. Sie werden sehen: Griechenland mit seinen vielen Facetten wird auch Sie immer wieder überraschen.

Saronischer Golf
Kykladen
Die Sporaden
Dodekanes
Ionisches Meer