Adria

Die Adria kann man mit Fug und Recht als eines der schönsten Reviere Europas bezeichnen, denn nicht nur das Flair der mehr als 1.000 Inseln und Inselchen, sondern auch die einzigartige Marinastruktur und das nautische Service macht Kroatien und Slovenien zur unangefochtenen Nummer 1 bei Seglern und Motorbootfahrern. Die 5835 Kilometer lange Küstenlinie ist im Sommer verhältnismäßig windschwach und daher auch für Segelanfänger gut geeignet. Nachts und am frühen Morgen ist es meistens windstill oder schwachwindig. Von Juni bis September weht, während des Tages besonders im Bereich der seewärts gelegenen Inseln, der Maestral aus Nordwest. Die Badewanne der Österreich kann aber auch anders, so bläst die gefürchtete Bora, in einzelnen Regionen mit Windstärken bis zu 75 kn im Sommer, bzw. 110 kn im Winter. Berüchtigt für die starke Bora ist unter anderem der Velebitski Kanal im Kvarner.

Nordadria
Mitteladria
Südadria